Die richtige Ausrüstung für den SKT-A Kurs

Die richtige Ausrüstung für den SKT-A KursNeben der richtigen Technik spielt bei der Seilklettertechnik (SKT) die richtige Ausrüstung eine entscheidende Rolle. Schließlich hängt an dieser wortwörtlich das Leben des Kletterers. Vor allem Einsteiger sind manchmal mit der Menge der angebotenen Produkte im Bereich der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) im ersten Moment überfordert. Ein paar wichtige Elemente des Kletterequipments für den SKT-A Kurs stellen wir euch kompakt vor.

Einstieg ins Baumklettern: SKT-A Kurs

Der Einsteigerkurs ins Baumklettern ist der SKT-A Seilklettertechnik Basiskurs. Dort lernen den Teilnehmern die Grundlagen der Seilklettertechnik (SKT). Die SKT ist eine speziell für das Klettern in Bäumen entwickelte Technik. Denn die Gegebenheiten im Baum unterscheiden sich grundsätzlich von denen beim Sport- oder Felsklettern und beim Industrieklettern. Deshalb gibt es an die PSA-Ausrüstung beim Baumklettern spezielle Anforderungen.

Wie so oft spielen beim Kletterequipment das persönliche Empfinden und die eigenen Vorlieben eine große Rolle. Im Vorfeld ist es für ein*e Anfänger*in schlecht einzuschätzen, welche Ausrüstung speziell für die eigenen Bedürfnisse perfekt ist. Aus diesem Grund bietet die Münchner Baumkletterschule allen Teilnehmer*innen unserer SKT-A Kurse die Möglichkeit, eine komplette PSA-Ausrüstung für die Dauer des Kurses zu mieten. Nach dem Kurs besteht für Teilnehmer die Option, diese Ausrüstung vergünstigt zu kaufen.

Der passende Baumklettergurt

Eines der wichtigsten Elemente beim Kletterequipment ist der Baumklettergurt. Er schützt den*die Kletter*in vor einem Absturz und der*die Baumpfleger*in bewegt sich den ganzen Tag darin. Deshalb spielt neben Funktionalität, Qualität und die Bequemlichkeit eine große Rolle – wie bei keinem anderen Element der PSA und der Ausrüstung im SKT-Einsatz.

Mit unseren Kurskisten bieten wir euch die Chance, im Lauf des Kurses viele verschiedene Klettergurte zu testen. Direkt im Kurs könnt ihr herausfinden, welcher Gurt für euch perfekt ist. Denn nur wenn man sich einige Zeit aktiv im Baum im Gurt bewegt, bemerkt man, wo es zwickt und welche Aspekte einem selbst am wichtigsten sind. In unserer Miet-Ausrüstung befinden sich die Gurte Petzl Sequoia, Teufelberger TreeMotion, Edelrid Tree Core, Notch Sentinel, Skylotec Ignite und Haberkorn Tree Austria zur Auswahl.

SKT-A Ausrüstung: Baumklettergurt

Was muss man beim Kletterhelm beachten?

Der Kletterhelm ist ein weiterer wichtiger Teil der PSA. Denn er schützt nicht nur bei Stürzen, sondern auch vor herabfallenden Ästen. Einer der Gründe, weshalb Bodenleute auf Baumpflege-Baustellen ebenfalls einen Helm tragen. Bei den Kletterhelmen gibt es verschiedene Modelle und Typen, die für’s Baumklettern geeignet sind. Alle wichtigen Fakten rund um den passenden Kletterhelm in der Baumpflege haben die Kollegen vom Freeworker für euch auf ihrem Blog zusammengefasst. In unsere Kurskisten packen wir für euch den Plasma PL, den Zenith und den Plasma AQ von Kask.

SKT-A Ausrüstung: Kletterhelm

Wichtiges Verbindungselement: 3-Wege Automatik Karabiner

Als letztes stellen wir euch die 3-Wege Automatik Karabiner, die im Klettersystem die einzelnen Elemente miteinander verbinden, vor. Karabiner, die Teil einer Persönlichen Schutzausrüstung sind, müssen bestimmte Sicherheitskriterien erfüllen. Denn beim Baumklettern hängt von ihnen die Gesundheit des*der Kletter*in ab. Diese drei Kriterien für PSA-Karabiner sind drei voneinander unabhängige Bewegungen zum Öffnen, automatischer Verschluss und eine Bruchlast in Längsrichtung von mindestens 20 kN.

Für den häufigsten 3-Wege-Verschluss – oder auch Triple-Lock – muss der*die Kletterer*in die Verschlusshülse aufschieben und drehen, ehe der Karabiner sich öffnet. Beim Baumklettern verwenden Arborist*innen meist Aluminium-Karabiner, da diese deutlich leichter als Stahl-Karabiner sind. Um eine Verringerung der Bruchlast oder gar ein Versagen des Karabiners zu verhindern, darf es nicht zu Querbelastungen, Biege- oder Drehbelastungen, Druck auf die Verschlusshülse oder einer Blockierung des Verschlusses kommen. Diese Punkte lassen sich durch eine entsprechende Klettertechnik und Fixierung des Karabiners ausschließen. Das lernt ihr bei uns auf dem SKT-A Kurs. Beim Freeworker gibt es einen interessanten Blog-Beitrag, wie ihr verhindert, dass der Karabiner sich unbeabsichtigt öffnet.

SKT-A Ausrüstung: Karabiner

Weitere SKT-Ausrüstung

Neben den Gurten, Helmen und 3-Wege-Karabinern sind ein Baumkletterseil, eine Kurzsicherung, Klemmknotenmaterial und ein Seilsicherungsgerät in der Mietausrüstung enthalten. Ohne diese Elemente klettert niemand im Baum. Doch auch ein Rettungs-Set für den hoffentlich nie eintretenden Notfall, eine Seiltasche zum sicheren Transport, Kambiumschoner, Wurfleine und Wurfbeutel für den sicheren Ein- und Ausbau des Klettersystems sowie weiteres Zubehör wie Schnappkarabiner, Handsäge und Bandschlinge finden sich in unserer Kurskiste.

Einen Überblick über alle Elemente, die unsere Kurskisten umfassen, und weitere Informationen zur Ausrüstung für den SKT-A Kurs haben wir kompakt für euch zusammengefasst (PDF).

SKT-A Ausrüstung: Kurskisten

Wenn ihr Fragen rund um die richtige PSA-Ausrüstung oder allgemein Fragen zum SKT-A Kurs habt, erreicht ihr uns Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr telefonisch unter der 08105-272701. Natürlich könnt ihr uns auch jederzeit eine E-Mail an info@baumkletterschule.de schicken. Wir helfen euch gerne weiter!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.