Einfachseiltechnik SRT

Der eintägige Workshop vermittelt einen Einstieg in die seit Jahren umstrittene wie gelobte SRT. Beginnend mit einem Seileinbau, der eine stimmige Rettungsplanung zulässt, werden verschiedene Optionen der Routenplanung durch den Baum vorgestellt. Im Aufstieg wie auch beim Klettern durch die Krone sind in diesem sehr praxisorientierten Kurs direkte Vergleiche mit den vertrauten Techniken möglich. Anhand direkter Beispiele und Übungen wird erklärt, wo die Verwendung des stehenden Einfachseils Vorteile gegenüber dem umlaufenden Seil im Kambiumschoner bietet. Die Auswahl und Einrichtung von geeigneten Anker- und Umlenkpunkten, von denen die effiziente und sichere Anwendung der SRT abhängt, bilden das zentrale Thema. Kursteilnehmer sollten mit der Bewegung im Baum an sich vertraut sein, müssen aber kein Vorwissen im Bereich SRT haben. Geklettert wird in einer RopeWrench/Klemmknoten-Kombination, zumindest so lange, wie es noch keine zugelassenen anderen Geräte gibt.

Die Leihausrüstung besteht aus:

  • Rope Wrench mit Rolle, Reepschnur, Karabiner und Lift
  • Kronenanker
  • Kniesteigklemme
  • 3 Stück 60er Bandschlingen mit Karabinern

Ihr müsst mitbringen:

  • euren Gurt mit: Halteseil, Rettungsexe, Handsäge, Abseilacht mit Karabiner, Prusikschlinge mit Karabiner
  • Helm
  • Brustgurt o.ä. zum Anheben des Rope Wrench
  • Fußsteigklemme
  • hohe Schuhe
  • 45 m, besser 70 m 11-12 mm Kletterseil
  • 50-60 m Aufstiegsseil
  • 2 freie Karabiner

(Bei Fragen anrufen.)

Eine eigene SRT-Ausrüstung kann selbstverständlich mitgebracht werden – auch mit Alternativen zum Rope Wrench.

 

Termine und Buchung

Weitere Informationen