Fachgerechter Baumschnitt

Das Baumverständnis ist geweckt, Schadsymptome werden erkannt und qualifiziert beurteilt. Der erste Schritt ist getan. Doch dann kommt die Er­nüchterung: Sie hängen in einem großen Baum und wissen nicht so recht, wo Sie denn nun genau schnei­den sollen. Jeder Neueinsteiger kennt dieses Gefühl. Es gibt schon zu viele Bäume, die aus Angst oder Unwissen zu „Kleiderständern“ verunstaltet wur­den, andererseits soll aber so viel geschnitten werden, dass hinterher die Verkehrssicherheit gewährleistet ist. Das Kursangebot soll Ihnen im und am Baum mehr Sicherheit in Ihren Entscheidungen geben.

Theorie und Praxis (2 Tage)

Am ersten Tag werden Ihnen die Regeln der Schnittführung, des Schnittzeit­punktes und die Besonderheiten der einzelnen Baumarten vermittelt.

Besonderer Fokus wird auf die Verkehrssicherheit gelegt. Eine Exkursion am Nachmittag rundet den Theorietag ab. Am zweiten Tag werden Sie selbst Hand anlegen und anhand einer konkreten Situation die notwendigen Maßnahmen pla­nen und unter fachkundiger Anleitung durchführen. Nach diesen beiden Tagen werden Sie in der Lage sein, Schnittmaßnahmen nach den Vorgaben der aktuellen ZTV-Baumpflege selbständig auszuführen.

Theorie (1 Tag)

Der Theorietag liefert die Grundlage für das Verständnis eines fachgerechten Baumschnitts. Wie ist die optimale Schnittführung und welche Auswir­kungen sind zu erwarten? Anhand von Beispielen lassen sich positive und ne­gative Auswirkungen aufzeigen. Die vielfältigen Einflüsse, die hinzukom­men, werden beleuchtet und benannt. Es werden Literaturempfehlungen ge­geben und das Seminar lässt Raum für Fragen und Diskussionen.

Praxis (1 Tag)

Im Mittelpunkt des Praxiskurses steht die ZTV-Baumpflege. Schnittmaßnah­men, die darin beschrieben sind, sollen in der Praxis umgesetzt werden. Das erweist sich häufig schwieriger als ge­dacht. Zusammen mit einem erfah­renen Baumpfleger werden die Schnitt­maßnahmen vor Beginn der Arbeit er­örtert und dann gemeinsam festgelegt. Nach getaner Arbeit wird das Ergebnis kritisch unter die Lupe genommen. Ein Kurs, der sich den Fragestellungen im Alltag eines angehenden Baumpflegers stellt. Wer bereits erfahren ist, nutzt die Gelegenheit sich zu nivellieren.

Termine und Buchung

Weitere Informationen